Light L16: Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen
>> mehr lesen

Aufstecksucher für TL2: Leica warnt vor Leica
>> mehr lesen

Glaukar 3.1/ 97mm: Objektiv von 1910 bei Kickstarter als Neuauflage
>> mehr lesen

Devil's Ivy: Gefährliche Schwachstelle in Sicherheitskameras entdeckt
>> mehr lesen

Reiseziele 2014

 

Mit diesen Reisezielen gingen in 2014 große fotografische Wünsche in Erfüllung und es ging wieder in weite Ferne und der Fotorucksack wurde voll. Den afrikanischen und südamerikanischen Kontinent habe ich in dem Jahr zum ersten Mal bereist.

 

© Frank Nötzel
© Frank Nötzel

Im Frühjahr gings ins Land der Mayas und Azteken nach Mexiko. Mexiko ist eines jener zwölf Länder, die man zu den so genannten „Biodiversitäts-Hotspots“ zählt. Das Land beheimatet ca. 200.000 Spezies, das sind 10 bis 12 Prozent aller weltweit vorkommenden Arten. Mexiko nimmt mit 763 bekannten Arten den ersten Platz bezüglich der Artenvielfalt bei den Reptilien ein, mit 448 Arten den zweiten Platz bei den Säugetieren und mit 290 bekannten Arten den vierten Platz bei den Amphibien. Die Flora umfasst 26.000 verschiedene Spezies. Und Mexiko hat auch archäologisch sehr viel Sehenswertes zu bieten (Info wikipedia, Galerie jetzt online).

 

 

© Dietmar Willuhn
© Dietmar Willuhn

Im Sommer führte mich meine erste Reise nach Afrika in die Masai Mara: Die Masai Mara ist Kenias berühmtes Naturschutzgebiet und tierreichstes Reservat. Sie ist Teil der Serengeti und schließt sich nördlich direkt an den Serengeti-Nationalpark an. Damit ging ein großer Reisetraum für mich in Erfüllung (Info Wikipedia, Galerie jetzt online).

Die hier unten gezeigten afrikanischen Impressionen wurde mir von Dietmar Willuhn, einem großen Afrikakenner und Fotofreund zur Verfügung gestellt. Viele tolle Fotomotive aus Afrika und anderen Orten der Welt kann man unter http://safariphotography.eu bestaunen.

 

 

© Dietmar Willuhn

 

 

Auf nach Asien: Bhutan und Nepal faszinierende Länder im Himalaya, habe ich im Herbst 2014 bereist. Das kleine Königreich Bhutan ist bekannt für seine Farbenpracht, die überaus freundlichen Menschen und die grandiose Natur (Info Wikipedia, Galerie jetzt online).

 

Diese Reise wurde organisiert und professionell begleitet von Kai-Uwe Küchler, einem Profi-Fotografen und Reiseerzähler, der seit 1993 professionelle Live-Multivisionen zu Reisezielen im Himalaya-Raum, im Südlichen Afrika, in Südamerika und Nordeuropa zeigt. Die drei u.a. geführten Bilder wurde mir freundlicherweise von Herrn Küchler zur Verfügung gestellt.

 

© Kai-Uwe Küchler

 

Wer mehr über seine Bilder, Reiseziele und geführte Fotoreisen erfahren möchte, besucht einfach seine Webseite http://www.art-adventure.de/.