Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
>> mehr lesen

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
>> mehr lesen

HP Z8 Workstation: Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
>> mehr lesen

Meeting Owl: KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings
>> mehr lesen

Schwarz-Weiß / Duoton

 

Das Besondere an SW-Fotos ist, das nur Helligkeitsunterschiede wiedergeben werden. Die SW-Fotografie ist das älteste fotografische Verfahren der Fotografie überhaupt. Ich arbeite gern im SW-Bereich, wenn es darum geht, den Blick auf bestimmte Bestandteile des Bildes zu lenken. Das kann beispielsweise bei Portraits, Landschafts- und Architekturaufnahmen der Fall sein. Interessante Wirkungen erzielt man auch, wenn Motivanteile farbig bleiben (Duoton, Color Key) oder das gesamte Bild eine sehr geringe Farbsättigung behält.